Innovation durch Digitalisierung

Digitale Innovationen – Neue Geschäftsmodelle

Die Digitalisierung ist mittlerweile zum wichtigsten Innovationstreiber geworden. Es gibt kaum noch ein Unternehmen, egal welcher Größe und Branche, das sich nicht mit der 'digitalen Transformation' beschäftigt – sei es aus eigenem Antrieb, um sich rasch Wettbewerbsvorteile zu sichern, sei es, weil Marktdruck, Kunden- und Lieferantenansprüche wachsen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie digitale Innovationen im Unternehmen zu wirtschaftlicheren Prozessen, besseren Produkten oder sogar völlig neuen Geschäftsmodellen führen.
  • Einstieg in die Digitalisierung
  • Readiness Check Digitalisierung
  • Leitfaden Innovationsmanagement
Bei all dem ist zu beachten, dass die technischen Möglichkeiten nur eine Seite der Medaille sind – die andere, in gleichem Maß mitzudenkende und zu verändernde, betrifft die Unternehmenskultur, die betrieblichen Organisationsstrukturen und Prozesse. Und vor allem die Mitarbeiter, die frühzeitig eingebunden und mitgenommen sein wollen und auch qualifiziert werden müssen, soll die digitale Transformation nicht schon im Vorfeld scheitern.
Entscheidend ist, dass Digitalisierung nicht zum Selbstzweck wird: Ein Unternehmen sollte alle Chancen nutzen, sein Geschäftsmodell digital und damit zukunftssicher zu gestalten. Zugleich muss es aber auch die möglichen Risiken immer im Blick behalten. Dazu zählen beispielsweise It-Sicherheit, Datenschutz oder Internetrecht als mögliche Stolperfallen.
Ziel ist immer, die digitalen Potenziale zu nutzen, um flexibel neue Märkte zu erschließen, mit Interessenten und Kunden schnell zu interagieren und dabei stets aufs Neue von sich zu überzeugen – mit intelligenten Lösungen, die exakt auf Kundenbedarfe abgestimmt sind und Services, die begeistern.