Infrastruktur und Digitale Wirtschaft

Warnung vor Cyberbedrohung

 Die Gefahr, Opfer eines Cyberangriffs zu werden, ist derzeit massiv erhöht. Die Sicherheitspartnerschaft Rheinland-Pfalz  ruft alle Unternehmen auf, ihre Systeme zu härten und äußerst vorsichtig zu sein.
Betroffen sind nicht nur Unternehmen der kritischen Infrastruktur (KRITIS), sondern auch kleine und mittlere Unternehmen. Über eine Cloud stellt der Landesbetrieb Daten und Information (LDI) Daten bereit, die in einem möglicherweise kompromittierten System gefunden werden (Indicators of Compromise). Die Zugangsdaten erhalten Sie über uns. Mit einem Abgleich können Sie herausfinden, ob Sie bereits unbemerkt angegriffen wurden. Im Falle des Falles helfen Ihnen Ansprechpartner beim Verfassungsschutz und beim LKA weiter.  Kontakt:  lka.cybercrime@polizei.rlp.de
Das Bundesamt für Verfassungsschutz informiert Unternehmen regelmäßig mit Sicherheitshinweisen für die Wirtschaft.Die Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand (TISiM) ist Kooperationspartner der IHK und bietet Inforamtionsveranstaltungen zu aktuellen Sicherheitsthemen an. Mit dem Sec-O-Mat können Sie zudem Ihren individuellen Aktionsplan für Ihr Unternehmen erstellen. 
Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat hier kostenfreie Webinare zum Thema IT-Sicherheit für Sie zusammengestellt. Die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz haben für Sie offizielle Quellen aufegelistet, bei denen Sie sich fortwährend über die aktuelle Bedrohungslage informieren können: